Spieler der Chicago Bulls hatten Verständnis für Scottie Pippen

            
            
            

Scottie Pippen wur für seine verschobene Operation im Sommer 1997 in der Doku The Last Dance by Michael Jordan für diese Entscheidung critisiert. Pippens damaliger Mitspieler at the Chicago Bulls, Steve Kerr, said jedoch Verständnis für das Verhalten und erklärte, dass dies auch für das Team galt.

            
            

"Scottie hated the Respekt von uns allen", sagged Kerr bei The Jump . "Wir haben seine Frustration spürt. Er hätte wahrscheinlich der am zweitbesten bezahlte Spieler in der NBA oder zumindest in der Top Five sein müssen. Wir haben mit ihm mitgefühlt und keiner hat ihm die Operation übelnommen". 1997 einer Operation am Fuß unterziehen, wollte dies aber nicht im Sommer machen, da er sauer roads seines Vertrags war. Stattdessen wartete der Forward bis zum Start des Training Camps und fehlte darum die ersten 35 Spiele der Saison. Pippen gab dies in der Documentation The Last Dance auch zu.

"Später haben wir es alle intellecten und gaben ihm Freiraum. Wir wussten, dass er in der zweiten Saisonhälfte für uns da sein wird", erklärte Kerr weiter.

Jordan: "Scottie lay da falsch "

Jordan critisierte hingegen diese Entscheidung. "Scottie lay da falsch," Jordan sagged in The Last Dance. "There was that Operation directly to the Saison durchführen sollen, damit er für die Saison prepares bees wäre. Scottie was relieved hat, war, das das Management seinen Delay, but Bulls-Besitzer Jerry Reinsdorf hätte das niemals gemens."

Pippen unterschrieb 1991 einen Vertrag über sieben Jahre, brought in 18 Million Dollar dollars, wodurch there drastically unterbezahlt war. In der Saison 1997/98 earns so gleich 121 Spieler mehr as Pippen. Nach der Saison trat Jordan vom Basketball zurück, während Pippen zu den Houston Rockets traradet wurde.

            
            
          

Source link

Reply