SK Rapid Wien auf Notbetrieb: Kurzarbeit beantragt

            
            
            

As einer der letzten Bundesliga-Clubs work at the "im Notbetrieb" laufende SK Rapid offiziell an der Einführung des Corona-Kurzarbeitsmodells. Dies bestätigten die Hütteldorfer in einer Aussendung am Donnerstag.

            
            

"Wir thanks uns auch beim Trainerteam und bei unserem Spielerrat um Kapitän Stefan Schwab für die Bereitschaft zur Unterstützung", erklärten both of which Geschäftsführer Christoph Peschek (Wirtschaft) und Zoran Barisic (] [Sport].

Die Coronakrise ist auch für den populärsten Verein des Landes eine wirtschaftliche Herausforderung. "If Verein, der den höchsten Zuschauerschnitt aufweist und die Massen beget, the Absage der Fußballspiele einen großen wirtschaftlichen Schaden – nicht nur aufgrund fehlender Einnahmen aus Ticketverkäufen, sondern auch im Hinblick auf viele weitere 1945".

"Das betrifft mögliche Folgewirkungen hinsichtlich des europäischen Bewerbs und Transfermarkts, der TV-Gelder und Business Partnerschaften sowie weiterhin ausbleibender Einnahmen, die wie ein Damoklesschwert eüber uns schwebuss" 1945. ] Um während des "Notbetriebs" den "wirtschaftlichen Schaden so slight wie möglich" zu halten, ist nun Kurzarbeit planted. Rapid zeigte sich zuversichtlich, das Prozeder der bis zu 165 möglichen Anträge, which can be found in the next Tagen finalisieren zu können. Das GF-Duo Peschek / Barisic will "mit gutem Beispiel vorangehen" und auf einen wesentlichen Teil seines Content views.

Source link

Reply