NBA Trades und Gerüchte im Live-Ticker

Nach dem Draft ist vor der Free Agency. Ab Samstag um 0 Uhr deutscher Zeit können Verträge unterzeichnet werden, eine Pause kennt die NBA also nicht. Schlechte Nachrichten kommen aus Golden State, Klay Thompson hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen. Bei Rund um die NBA bekommt ihr alle Infos, News und Gerüchte.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert.

19.48 Uhr: Thompson ist bereits der vierte All-Star, der in den vergangenen Jahren eine solch schwere Verletzung zu verkraften hatte. Auch DeMarcus Cousins, John Wall und Kevin Durant rissen sich in den vergangenen knapp drei Jahren die Achillessehne. Überhaupt nicht gut.

Achillessehnenriss! Saisonaus für Klay Thompson

19.40 Uhr: Das ist natürlich ein herber Schlag für die Dubs und ihre Titelambitionen. Thompson wird nun mit 29 Jahren die zweite Saison in Folge verpassen. Golden State kann nun die sogenannte Disabled Player Exception in Höhe von 9,3 Millionen Dollar beantragen. Diese kann für einen Spieler oder einen Trade verwendet werden.

19.34 Uhr: Und da ist die Bestätigung. Klay Thompson hat sich laut Woj einen Achillessehnenriss zugezogen. Das bedeutet das Saisonaus für den früheren All-Star. Ist das bitter!

19.31 Uhr: Und noch ein bestätigter Deal aus der Nacht. Die Thunder haben sich Adrimal Schofield von den Washington Wizards geholt, dafür gaben sie den 53. Pick (Cassius Winston) und einen Zweitrundenpick 2024 ab. Neben Schofield erhielten die Thunder auch noch den 37. Pick (Vit Krejci). Lassen wir so stehen.

19.20 Uhr: Ian Begley (SNY.tv) bestätigt das alles, deutet aber an, dass Gibson womöglich zu niedrigeren Konditionen zurückkehren wird. Der Power Forward gilt als Liebling des neuen Coaches Tom Thibodeau, mit dem er lange Jahre bei den Chicago Bulls zusammenarbeitete. Kollege Bobby Marks (ESPN) hat nachgerechnet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass die Knicks nun rund 40 Millionen Dollar Cap Space haben. Nur für wen?

19.12 Uhr: Noch ein Nachtrag zu den Knicks, der etwas überragt. Damyean Dotson wird keine Qualifying Offer erhalten und wird damit Unrestricted Free Agent. Beim Shooter wird das ein oder andere Playoff-Team sicherlich mal genauer hinschauen. Laut Shams Charania (The Athletic) haben die Knicks zudem auch noch Taj Gibson entlassen.

19.04 Uhr: Die New York Knicks misten wohl aus. Laut Steve Popper (Newsday) werden die Knicks Point Guard Elfrid Payton entlassen und die Team-Option bei Big Man Bobby Portis nicht ziehen. Von Paytons 8 Millionen Dollar für das letzte Vertragsjahr war nur eine garantiert, Portis hätte in der anstehenden Saison 15,75 Millionen kassieren können. Übrigens: Eine Rückkehr von Payton ist anscheinend nicht ausgeschlossen, wenn er weniger Geld akzeptiert.

Source link

Reply