LASK ist gegen TSV Hartberg motiviert

            
            
            

Der LASK wants to weld those Turbulense abseits des Rasens am Mittwoch (18.30 Uhr / im SPOX-Liveticker ) in der ersten Runde der Bundesliga nach der Corona-Pause zu Hause gegen TSV Hartberg hinter sich. Das verbotene Mannschaftstraining hat dem Image der Linzer zugesetzt. Dazu nimmt man die Meistergruppe nach sechs Punkten Abzug nicht mehr as Spitzenreiter, sondern drei Zähler hinter Salzburg in Angriff.

            
            

"Wir gehen extrem motiviert ins Spiel", said LASK Trainer Valerien Ismael. "Es war eine turbulente Zeit natürlich. Wir as Team haben uns nicht geändert, auch wenn über den LASK schlecht saved wird."

Der Franzose hofft, dass sich die Auswirkungen der Affäre auf die Mannschaft in Grenzen. Signal Team habe sich im Traininglager eingeschworen, that Motto "Jetzt erst straight" was born. "Da hat ein Prozess stattgefunden. Die Stimmung ist sehr entschlossen in der Mannschaft", Ismael sagged. Man habe einen Fehler gemacht und sich dafür entschuldigt. "Jetzt gilt es stark zu sein und die Herausforderung anzunehmen."

Die erste heißt Hartberg. Am 1. März, keine zwei Wochen vor dem Corona-Lockdown, hats that Linzer die Steirer in Pasching mit 5: 1 abgefertigt. Die Hartberger shout in der Kabine dennoch ausgelassen, weil zeitgleich ihre Teilnahme an der Meistergruppe feststand. Wilde Feierlichkeiten wird es diesmal alleine aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht geben. Spiele ohne Zuschauer sind für den LASK aber nicht neu.

Das für zweieinhalb Monate letzte Profispiel in Österreich who lost Oberösterreicher am 12. März im Linzer Stadion against Manchester United ready for Rängen mit 0: 5. [19459005

Valerien Ismael: "Müssen Emotionen künstlich erzeugen"

"Wir erase was auf uns zukommt", sagged Ismael. Ein großer Freund von Geisterspielen is niece there. "Es war die Wahl zwischen Pest und Cholera. Aber es ist wichtig für die Existenz, dass wieder spielt wiel. Wir müssen akzeptieren, wie es ist. Wir sehnen uns nach dem Re-Start. Es ist ein neuer Alltag." Auch der Jubel was ungewöhnlich ausfallen. "Fußball lebt von den Emotionen. Jetzt müssen wir etwas künstlich erzeugen. Aber wir were uns daran stops, was vegegeben ist."

Das war in der Corona-Pause niece of Fall. Zum Urteil des Senat 1 in der Causa "verbotenes Mannschaftstraining" äußerte sich die sportliche Führung nicht, das war Präsident Siegmund Gruber. Was im Titelkampf mit Salzburg nun entscheidde signal? Ismael: "Der Fitnesszustand, wie man das Programm wältigt in den intensiven Wochen." Die Mannschaft, die am Schluss von Verletzungen avoids bleibe, was das Rennen machen.

Der LASK muss weiterhin auf die Langzeitverletzten Marvin Potzmann und Thomas Goiginger views. Dazu fehlt gegen Hartberg Kapitän Gernot Trauner blocked. "We meet a stine Gegner, der mit wenigen Mitteln fell erreicht hat und sich jetzt mit der Meistergruppe belohnt hat und befreit aufspielen kann", sagte Ismael, der vor allem vor der Physis, der Entschlossenheit und dem "cheeky Umschaltspiel" der Oststeir

Die Linzer haben 12 ihrer jüngsten 14 Ligaspiele won, darunter all four bisherigen in diesem Calendar jahr. 15 Profi-Duellen mit Hartberg gab es erst eine Niederlage, in der Bundesliga in four Duellen nor keine. Die Hartberger sind fünf Ligaspiele sieglos, haben nach ihrem starken Herbst 2020 erst einen Punkt geholt. Auswärts cashier of the TSV for the Coronapause drei Niederlagen in Folge.

Markus Schopp: "Woolen tops Herbst vollenden"

"Wir haben einen tollen Herbst spielt und woolen tie Ganze jetzt vollenden" -Trainer Markus Schopp for the Start der Meistergruppe, die für sein Team "etwas Besonderes" sei. There are mutated Auftritte des Außenseiters. “Wir woolen cousin that Mannschaft sein, that einfach nur who loves Punkte, sondern die Mannschaft, who rightly positiv überrascht.”

Schopp erwartet im Saisonfinish ein enormously charged LASK. "Sie everything daran setzen, all ihre Spiele zu were won." Man werde sehen, wie weit die Linzer durch ihre Mannschaftstrainings – vier wurden während der Phase, in der eigenentlich nur Kleingruppentraining erlaubt war, eingestand – der Konkurrenz voraus sind.

Das Thema sei präsin, werde auf keine auf keuf aine Auswirkung haben, versicherte Schopp. "Wir erase, welch Qualität die Linzer haben", sagte der Hartberg-Coach. "Diese Mannschaft steht sourcht weit oben in der Tafelle, weil sie ihre Entwicklung konstant und solid vorangetrieben haben."

Die Tafelle der Meistergruppe

            
            
          

Source link

Reply