"Freuen uns über Ihre Kündigung"

Der FSV Mainz 05 hat am Montag ein klares Zeichen gegen Rassismus setzt. Der Bundesligist veröffentlichte die writingliche Kommunikation mit einem nun ehemaligen Vereinsmitglied, das sich abfällig über die Zusammenstellung der Mannschaft geäußert hatte und den Eindruck won habe, "dass ich beim Africa-Cupa" Bundes 1945].

Der Anhänger der Rheinhessen begründete seine eingereichte Kündigung der Mitgliedschaft damit, dass er sich "schon seit Monaten" nicht mehr mit dem Verein identifizieren könne, weil "in der Startformation neun (!!!) eine Chance gedeben wird ".

Er sei zwar" auf keinen Fall changed racist – das verbitte ich mir. Nur, was zuviel ist, ist zuviel ". Mainz sei "nicht mehr mein über die Jahre liebgewonnener Verein". Zu fell wurde es angesichts solcher Aussagen auch dem Mainzer Fanservice, der Teile der Kommunikation am Montag veröffentlichte und die Mitgliederkündigung thanking annahm.

Reply