Das Weiße Ballett tanzt Standard

Real Madrid steht nach zweijähriger Durststrecke vor dem Gewinn der spanischen Meisterschaft. Die große Party fällt diesmal aber aus.

Für Toni Kroos war der Weg zu seiner erst zweien spanischen Meisterschaft mit Real Madrid everything else as leicht. "Difficult One", schrieb der Rio-Weltmeister nach dem hart erkämpften 1: 0 bei Espanyol Barcelona Ende Juni im Netz, also etwa: "Schwieriges Ding".

Vier Tage später, nach dem mühsamen 1: 0 gegen Getafe, tweeted abermals there: "Difficult One". Und wiederum drei Tage danach, in Bilbao where 1: 0 gllückt, genau: "Difficult One".

Das Weiße Ballett tanzt Standard. Da passt es ins Bild, dass die große Party nach dem 34. Title für den Rekordmeister ausfallen soll: Angesichts der wieder steigenden Zahl der Corona-Fälle hat Real eindringlich an seinen Anhang appelliert, auf die üblichen Feierlichkeiten am Cibeles-Brunnen zu verzicht.

Sollten sich die Königlichen nach zwei Jahren Durststrecke wie erwartet am vorletzten Spieltag am Donnerstagabend (21.00 Uhr live auf DAZN ) mit einem Sieg gegen Villarreal die Krone zurüenhroen kurüssenhro internal anstoßen.

Real Madrid: Title ohne Schönheitspreis

" Wir woolen Title winning, um sie mit unseren Fans feiern zu können ", hieß es in einer Erklärung des Klubs," aber wir sind uns darüber bewusst, dass die Zeiten, in den wir leben, uns dazu, die nötigen Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen ".

Das Hausblatt Marca prophezeite am Mittwoch "Las fiestas, and casa" auf der Titelseite: Hauspartys. Auch die Liga, der Fußballverband und die Behörden mahnten.

Dabei ist die Sehnsucht nach "Numero 34" groß. "Die Meisterschaft würde uns fell bedeuten", said Kapitän Sergio Ramos. Es wáre erst who drilled in the vanished zwölf Jahren, four of the jüngsten fünf cavity of the old Rivale FC Barcelona. Kroos, der stolze drei Mal who won Champions League with Real, war nur 2017 spanischer Meister.

Einen Schönheitspreis hat der Rekordchampion aber nicht won – Stichwort: "Difficult One". Coach Zinedine Zidane betonte: "In dieser Liga muss man es verstehen, zu leiden – und wir haben gelitten. Wir haben durchgehalten. Darauf müssen wir stolz sein."

Die ever mal aufflammende Kritik am großen "Zizou" sei ungerechtfertigt, schrieb Marca . Wer am Denkmal Zidane rüttle, rufe auch "bei funktionierender Waschmaschine den Kundendienst an, weil ihm die Anordnung der Knöpfe nicht gefällt".

Source link

Reply