Dallas Mavericks traden wohl für Josh Richardson von den Philadelphia 76ers

Im Zuge des Drafts haben sich die Dallas Mavericks in Josh Richardson offenbar einen neuen Flügelspieler geholt. Per Trade soll der 27-Jährige von den Philadelphia 76ers kommen.

Wie Zach Lowe von ESPN berichtet, stehen die Mavericks und Sixers kurz vor Einigung über einen Trade, der Seth Curry nach Philly bringen würde. Im Gegenzug erhält Dallas Richardson sowie den Nr.36-Pick, mit dem (offiziell von Philadelphia) noch Tyler Bey gepickt wurde.

Richardson hatte die ersten vier Jahre seiner NBA-Karriere bei den Miami Heat verbracht, bevor er im Zuge des Jimmy-Butler-Trades im Sommer 2019 nach Philadelphia kam. Dort legte er in der vergangenen Saison 13,7 Punkte im Schnitt auf. Nach Al Horford ist er bereits der zweite Starter, den der neue President of Basketball Operations Daryl Morey am Draft-Abend tradete.

Curry wiederum hat im Alter von 30 Jahren seine beste NBA-Saison hinter sich. Vergangene Saison kam er für Dallas auf 12,4 Punkte im Schnitt und über 45 Prozent von der Dreierlinie. Gerade letzteres ist für Philadelphia sehr wichtig, wo am Draftabend in Danny Green auch bereits ein weiterer guter Schütze per Trade geholt wurde.

Nr.36-Pick Bey ist ein Power Forward von der Colorado University, der dort drei Jahre absolvierte. 2019/20 kam er auf durchschnittlich 13,8 Punkte und 9 Rebounds im Schnitt. Die Mavs drafteten zuvor auch bereits Josh Green (Position 18) und Tyrell Terry (31).

Source link

Reply