ATP Finals heute live: Dominic Thiem

Nach zwei Siegen en suite bei den ATP-Finals wartet auf Dominic Thiem am heutigen Donnerstag der Russe Andrey Rublev. SPOX verrät euch, wo ihr das dritte Gruppenspiel Thiems im TV, Livestream und Liveticker seht.

Wer ist der Favorit? Hier geht es zum großen Check.

Am späten Dienstagabend hatte Dominic Thiem Gewissheit: Sein 7:6,7:6-Erfolg über den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal bedeutete bei den ATP Finals in London auch die vorzeitige Qualifikation für das Halbfinale. Durch die Niederlage von Andrey Rublev (RUS) gegen Titelverteidiger Stefanos Tsitsipas (GRE), den Thiem zum Auftakt in drei Sätzen geschlagen hatte, ist Thiem erster Aufsteiger aus der Gruppenphase. Thiem kann ohne Druck ins letzte Gruppenmatch gegen Rublev gehen.

Nun geht es für Thiem am Donnerstag (nicht vor 15.00 Uhr) gegen Andrei Rublev zwar noch um weitere 200 ATP-Punkte und 153.000 Dollar (rund 129.000 Euro) Preisgeld, aber er kann es dennoch entspannt angehen. Bei seinen fünften ATP Finals steht der US-Open-Sieger zum zweiten Mal schon nach den ersten beiden Gruppenmatches im Halbfinale.

Dominic Thiem – Andrei Rublev im TV und Livestream verfolgen

Wie schon die komplette ATP-Saison werden auch die Finals vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. Sky überträgt täglich die beiden Sessions live. Die Begegnung zwischen Thiem und Rublev wird bereits relativ kurz nach 15.00 Uhr starten, da das vorherige Match bereits beendet ist. Alle Matches werden auf Sky Sport Austria übertragen.

Sky-Kunden können die Partie via SkyGo auch im Livestream empfangen. Alternativ könnt Ihr ohne Sky-Abo bei SkyTicket einen Monatspass kaufen.

Die Streamingplattform TennisTV bietet ebenfalls einen kostenpflichtigen Livestream an.

ATP-Finals 2020 heute im Liveticker verfolgen

Für alle, die keinen Zugriff auf das TV- und Livestream-Angebot von Sky haben, bietet SPOX einen Liveticker zum Mitlesen an.

ATP-Finals 2020: Die Teilnehmer des Einzel-Turniers

Aus den Top 10 fehlt Roger Federer aufgrund von zwei Knie-Ops. Matteo Berrettini ist als Ersatzmann mit nach London gereist.

Name Weltranglisten-Platzierung Weltranglisten-Punkte
Novak Djokovic 1 11.830
Rafael Nadal 2 9850
Dominic Thiem 3 9125
Daniil Medwedew 4 6970
Stefanos Tsitsipas 6 5925
Alexander Zverev 7 5525
Andrey Rublev 8 3919
Diego Schwartzman 9 3455
Matteo Berrettini (Reservist) 10 3075

ATP-Finals 2020: Der Einzel-Spielplan

Die acht Teilnehmer sind in die beiden Gruppen “Tokio 1970” und “London 2020” eingeteilt.

Datum Uhrzeit Spieler 1 Spieler 2
So., 15. November 15 Uhr Dominic Thiem Stefanos Tsitsipas
So., 15. November 21 Uhr Rafael Nadal Andrey Rublev
Mo,, 16. November 15 Uhr Diego Schwartzman Novak Djokovic
Mo,, 16. November 21 Uhr Daniil Medvedev Alexander Zverev
Di., 17. November 15 Uhr Dominic Thiem Rafael Nadal
Di., 17. November 21 Uhr Stefanos Tsitsipas Andrey Rublev
Mi., 18. November 15 Uhr Alexander Zverev Diego Schwartzman
Mi., 18. November 21 Uhr Novak Djokovic Daniil Medvedev
Do., 19. November 15 Uhr Dominic Thiem Andrey Rublev
Do., 19. November 21 Uhr Rafael Nadal Stefanos Tsitsipas
Fr., 20. November 15 Uhr tbd tbd
Fr., 20. November 21 Uhr tbd tbd
Sa., 21. November (Halbfinale) 15 Uhr Sieger Gruppe Tokio 1970 Zweiter Gruppe London 2020
Sa., 21. November (Halbfinale) 21 Uhr Zweiter Gruppe Tokio 1970 Sieger Gruppe London 2020
So., 22 November (Finale) 19 Uhr Sieger Halbfinale 1 Sieger Halbfinale 2

ATP-Ranking: Überholt Thiem Nadal?

Gegen Rublev hat Thiem eine Rechnung offen: Zuletzt im Viertelfinale von Wien musste sich ein allerdings an der Fußsohle angeschlagener Thiem dem Russen mit 6:7,2:6 geschlagen geben. Im Head-to-Head mit Rublev steht es nun 2:2.

“Ein tolles Match, an das ich mich lange erinnern werde”, konstatierte Thiem nach seinem sehenswerten sechsten Sieg im 15. Duell mit Nadal. In dieser Form ist der Vorjahresfinalist in der Londoner O2-Arena neuerlich absoluter Titelanwärter. “Das war vielleicht mein bestes Match seit dem Restart der Tour. Das macht mich superglücklich”, meinte der Weltranglisten-Dritte.

Die “weiße Weste” am Donnerstag zu bewahren, hätte aber auch einen weiteren Vorteil für Thiem: Er hat die Mini-Chance, Nadal im Ranking zu überholen und erstmals zur Nummer 2 der Welt zu werden: Nadal müsste am Donnerstag gegen Tsitsipas verlieren und ausscheiden, Thiem mit 5:0-Siegen ungeschlagener Champion in London werden. Insofern ist die Partie gegen Rublev am Donnerstag vielleicht wesentlich mehr wert, als “nur” die Punkte und das Preisgeld.

Source link

Reply