2. League: St. Pauli geht in Darmstadt unter

            
            
            

Eine Woche nach der überraschenden Niederlage beim Karlsruher SC hat Darmstadt 98 in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die Lilien erannen am 27. Spieltag against the FC St. Pauli 4: 0 (1: 0). Der SV Sandhausen ließ gegen Jahn Regensburg Punkte lie, Hannover 96 feierte auch thanks Marvin Duksch ein spätes Comeback.

            
            

Mit nun 39 Punkten rückte das Team von Trainer Dimitrios Grammozis zumindest für eine Nacht sogar bis auf Rang fünf nach vorne, nur sechs Punkte hinter einem direkten Aufstiegsplatz.

St. Pauli hingegen replaced dieder die Niederlage, which Darmstadts Mathias Honsak (7.), Yannick Stark (74.), Marvin Mehlem (79.) und Victor Palsson (89.), and a graft separator Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Dimitrios Diamantakos (90. + 1) vergab in der Nachspielzeit einen Handelfmeter für die Gäste. With 33 punk guys lying who trained von Jos Luhukay Hamburger fünf Zähler vor dem Relegationsplatz.

Darmstadt according to the result of Honsak and optimal start. Palsson hated the Ball zuvor auf der recht Seite erobert und den Österreicher im Zentrum. Danach übernahm St. Pauli die Spielkontrolle, ließ im Abschluss aber die letzte Zielstrebigkeit. Darmstadt hingegen was strangled over Konter immer wieder gefährlich.

Ähnliches Image auf der zweiten Halbzeit, allerdings mit weniger Chancen. Nach rund einer Stunde sorgte Luhukay mit dem ersten Vierfachwechsel im deutschen Profifußball für etwas History.

Hanover dreht thanks Ducksch Party in Osnabrück

Hanover 96 mighty einen großen Schritt aus der Abstiegsregion Vor leeren Rängen an der Bremer sücke setzte Hanover with 4: 2 (1: 1) durch. 96 baute den Vorsprung auf Osnabrück auf fünf Punkte auf.

Joker Ducksch (75., Foulelfmeter / 80.) Brought the Hanoverian von Trainer Kenan Kozak into einer unterhaltsamen Partie auf die Siegerstraße, Genki Haraguchi (85.) sorgte für den Schlusspunkt, Zuvor hatten Assan Ceesay (6., Foulelfmeter) und Etienne Amenyido (47.) Osnabrück zweimal brought to Führung, ein Eigentor von Joost van Aken (11.) sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Das Spiel begann wil D. Prepare after four minutes cavity Amenyido against Dominik Kaiser and an Elfmeter heraus, den Ceesay platziert. Die Antwort der Gäste folgte nur vier Minuten später, as John Guidetti eine Freistoß-Flanke von Kaiser Verlängerte und van Aken den Ball unfinished in his own Netz beförderte. Nach einigen Halbchancen auf both Seiten sowie einem fairs Wolkenbruch went into those Kabinen.

Nach der Pause war Amenyido wieder hellwach: Der 22-Jährige schach nach schöner Kombination staubtrocken zur erneuten Führung ab. In der Schlussphase brought 96-Coach Kozak aber Ducksch ins Spiel und sorgte damit für den Sieg.

Sandhausen lässt Punkte gegen the SSV Jahn lying

Source link

Reply