1. FC Union Berlin – 1. FSV Mainz 05 1: 1: Union erkämpft ersten Punkt nach Restart

            
            
            

Union Berlin hat after the Pleite im Stadtderby einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt in der Bundesliga erkämpft. Am Mittwochabend rang das Team von Trainer Urs Fischer dem direkten Competitors FSV Mainz 05 trotz längerer Unterzahl ein 1: 1 (1: 1) ab. Für die Köpenicker steht nach zuletzt zwei Niederlagen ohne eigenes Tor zumindest der erste Punktgewinn in der Coronazeit zu Buche. The Mainzer lie with 28 Zählern weiter drei Punkte hinter den Berlinern.

            
            

U21-Nationalspieler Ridle Baku (13.) hatte Gäste zu Beginn brought to Führung, ehe Marcus Ingvartsen (33.) per direct trading date Freistoß ausglich. Unions Robert Andrich (42.) sah nach wiederholtem Foulspiel nor im ersten Durchgang die Gelb-Rote Karte. Both Mannschaften bleiben durch das Ergebnis dennoch in Kontakt zur Abstiegszone.

"Es ist ein glücklicher und woner Punkt, wenn man thinks, dass wir sehr, sehr long in Unterzahl. Da ist man natürlich glücklehich" , Union-Kapitän sag Christopher Trimmel bei Sky .

Vor dem Mainz-Spiel hated Fischer mehr Power und Kreativität im Angriff. Those Berliner hatten ready that the first two lost Partien gegen Bayern München (0: 2) und bei Rivale Hertha BSC (0: 4). Die Mainzer hatten nach dem Restart bis dato nur einen Punktgewinn verzeichnen können und were am vergangenen Sonntag 0: 5 gegen RB Leipzig untergangangen.

Im Stadion An der Alten Försterei versuchte der Gastgeber zunächst gefährlicher zu in den Spielen zu , energetically im Pressing und suchte selbst mit langen Bällen die Spitze. Die erste Großchance der Partie verzeichnete aber Mainz und nutzte sie prompt. Nach einem schnellen Gegenangriff über Leandro Barreiro fand jener Baku im Rücken der Abwehr, der ins linke untere Eck trafficked.

Source link

Reply